Gedanken zur Corona-Krise #2

Die Corona-Krise ist auf dem gesamten Planeten Erde angekommen und jeden Tag erreichen uns neue Nachrichten in den Medien.
Auch ich sitze überwiegend im Homeoffice und verlasse nur noch selten das Haus. Das ist schon alles sehr belastend und verändert die gesamte Gesellschaft. Und dieser Zustand kann noch Wochen und Monate andauern. Danach wird die Welt (hoffentlich) eine andere sein.
Bei den täglichen aktuellen Informationen verliert man oft den Überblick und kann vieles nicht richtig einordnen.
In meinem ersten Beitrag zur Corona-Krise habe ich ein Video von Prof. Harald Lesch verlinkt.
Mittlerweile hat er zwei neue Videos veröffentlicht, die ich hier ebenfalls verlinken möchte.
Interessant und erschreckend zugleich.
Quelle: Terra X Lesch & Co/YouTube

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Gedanken zur Corona-Krise #1

Seit meinem letzten Blogbeitrag vor über einem Monat hat sich die Weltlage dramatisch verändert.
Nicht nur in meinem privaten Leben hat sich einiges verändert, sondern die Corona-Krise hat auch darüber hinaus das Leben aller Menschen verändert.
Umso erstaunter war ich auch gestern wieder über das Verhalten vieler Mitbürger. In der Fußgängerzone meiner Stadt saßen die Leute in Straßencafés, als gäbe es die Corona-Krise nicht. Der Mindestabstand wurde an vielen Tischen nicht eingehalten.
In den örtlichen Supermärkten waren deutlich weniger Menschen, aber an der Kasse standen die Leute hintereinander wie gehabt, auch hier gab es keinen Mindestabstand.
Gestern kam ein Handwerker zu mir und wollte mir zur Begrüßung die Hand reichen. Als ich ihm daraufhin den Handschlag verweigerte, meinte er, dass der ganze Hype nur eine starke Grippewelle sei. Alles halb so schlimm.
Ich glaube, dass manche Leute in einem Paralleluniversum leben und den Ernst der Weltlage immer noch nicht erkannt haben.
Wie dramatisch die Entwicklung ist, kann man jederzeit z.B. auf folgenden Seiten verfolgen:

Coronavirus-Monitor der Berliner Morgenpost oder
nCoV2019.live von Avi Schiffmann aus Seattle/USA.

Ich rechne tatsächlich damit, dass in den nächsten Tagen eine Ausgangssperre verhängt wird, und das wäre auch konsequent. Eben weil viele Menschen den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt haben.

Und falls Sie Bedenken haben, dass ihr Toilettenpapier die nächsten Tage nicht ausreichen wird: auf dieser Seite können Sie berechnen lassen, wie viele Tage Sie noch versorgt sind.

Prof. Harald Lesch hat in einem Interview im ZDF heute-journal am 15.03.2020 die aktuelle Lage sehr verständlich erläutert.
Quelle: ZDFheute Nachrichten/YouTube

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.