Einfach mal entspannen…

Wer mein Blog regelmäßig liest, der weiß, dass ich großer Max Raabe-Fan bin. Ich habe Max Raabe mit seinem Palast Orchester schon zweimal live in Köln erlebt, es waren ganz wunderbare Konzerte.
Für mich wirkt seine Musik immer sehr entspannend.
Wenn Sie die Musik von Max Raabe auch mögen, dann wird Ihnen das folgende Video sicherlich gefallen.

Sehen Sie hier Max Raabe & Palast Orchester mit „Smoke Gets In Your Eyes“ live im Admiralspalast Berlin, aufgenommen im Mai 2014. Das Video ist ein Ausschnitt aus der Konzertfilmproduktion „Eine Nacht in Berlin„.

Quelle: KlassikAkzente/YouTube

siehe auch:
Homepage Max Raabe & Palast Orchester

Back to the 20s style with Max Raabe

In meinem letzten Beitrag sang Max Raabe ein Schlaflied für Ernie und Bert.
Als großer Max Raabe-Fan bin ich natürlich auch Follower des Twitter-Kanals von Max Raabe und seinem Palastorchester.
Heute wurde in diesem Kanal ein wunderbares Video gepostet:


Quelle: Max Raabe & PO/Twitter

Das Video ist zwar schon etwas älter (Ausschnitte aus dem Konzert 2005 in der Carnegie Hall in New York), aber hier geht es um die Musik der 20er Jahre in Berlin, eine wunderbare musikalische Zeitreise mit Erläuterungen von Max Raabe.

Es werden u.a. folgende Stücke angespielt:

Heute Nacht oder Nie
I´m Singing in the Rain
Mein kleiner grüner Kaktus
Dort tanzt Lulu
Over my shoulder
Bei mir bist du schön
Ich steh mit Ruth gut
Cheek to Cheek
Dein ist mein ganzes Herz

und noch einmal etwas ausführlicher (weil es so schön ist)
Dort tanzt Lulu

Lassen Sie sich verzaubern von der zeitlosen Musik der 20er Jahre und genießen Sie das folgende Video.

Tonight Or Never – Heute Nacht oder Nie

Quelle: SPV/YouTube

Übrigens: ein Konzert mit Max Raabe und seinem Palastorchester sollte man sich nicht entgehen lassen 🙂

siehe auch:
Website von Max Raabe & Palast Orchester
Konzert in Köln mit Max Raabe & Palast Orchester: Für Frauen ist das kein Problem (26.02.2014)
Musical Days of Berlin (the City … and the Irving) – The New York Times

Max Raabe singt für Ernie und Bert ein Schlaflied

Können Sie im Moment auch so schlecht einschlafen?
Für alle, die ebenfalls Einschlafprobleme haben, kann ich das Schlaflied von Max Raabe empfehlen.
Im folgenden Video singt Max Raabe für Ernie und Bert von der Sesamstraße das Schlaflied, einfach wunderbar. Ernie kann nämlich nicht einschlafen…
Als großer Max Raabe-Fan für mich natürlich ein besonderer Genuss 🙂
Das Schlaflied finden Sie auf der CD „Küssen Kann Man Nicht Alleine“.

Und nicht vergessen: „Die Sonne ist schon längst in Agadir…“
Na dann, gute Nacht!

Quelle: ARD/YouTube

Max Raabe – Eine Nacht in Berlin

Nachdem ich Sie in meinen letzten Blogbeiträgen auf die internationale Raumstation ISS, auf den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko – kurz „Tschuri“ – und gestern in unser Sonnensystem entführt habe, wird es in diesem Beitrag wieder irdisch und musikalisch.

Als großer Max Raabe-Fan möchte ich heute auf die am 28.11.14 veröffentlichte neue CD+DVD „Eine Nacht in Berlin“ hinweisen.
Max Raabe & Palast Orchester „Eine Nacht in Berlin“ ist das beeindruckende Ergebnis einer aufwändigen Konzertfilm-Produktion im Berliner Admiralspalast.
Nach dem wunderbaren Konzert in der Kölner Philharmonie bin ich auf das neue Album sehr gespannt und ich werde mir die CD+DVD zu Weihnachten schenken 🙂

Übrigens: ich bin meistens auch gut, wenn keiner guckt 🙂

Hier der offizielle Trailer zum neuen Album.

Quelle: KlassikAkzente/YouTube
Direktlink zum Video mit weiteren Informationen.

Konzert in Köln mit Max Raabe & Palast Orchester: Für Frauen ist das kein Problem (26.02.2014)

Was für ein wunderbares Konzert gestern Abend in der ausverkauften Philharmonie in Köln!
Nachdem wir bereits vor einigen Jahren in Köln in einem Konzert von Max Raabe und seinem Palast Orchester waren, haben wir den gestrigen Abend in der Philharmonie besonders genossen: „Für Frauen ist das kein Problem“.
Nach dem Eröffnungs-Lied „Ich bin nur gut, wenn keiner guckt“ (siehe Hörproben auf Amazon) gab es eine wunderbare Kombination älterer Stücke aus den Jahren um 1930 mit neuen Liedern aus den letzten beiden CDs. Sehr interessant fand ich, die neuen Stücke u.a. aus der Feder von Annette Humpe nur vom Palast Orchester (ohne Computer-Unterstützung) zu hören. Witzige, tiefgründige und feinsinnige Texte, schöne Melodien, eine wunderbar leichte Stimmung, die einen einfach glücklich macht.
Die Ansagen von Max Raabe zwischen den einzelnen Liedern waren wie immer sehr erfrischend und amüsant.

Es wurden u.a. folgende Stücke gespielt:

Ich bin nur gut, wenn keiner guckt
Am Amazonas
Auf Wiederseh´n Herr Doktor
Bel Ami
Du bist nicht die Erste
Für Frauen ist das kein Problem
I Won´t Dance
Ich kauf mir ne Rakete
Ich schlaf am besten neben dir
Mackie Messer
Kleine Lügen
Mir kann nichts passieren
Oh, Donna Clara
Was sie sich denken – ist nicht mein Herr
Am Ende kommt immer der Schluss.

Bei zweimaliger Zugabe u.a.:
Mein kleiner grüner Kaktuss
Dort tanzt Lulu

20140227_145948
Aus dem Programmheft
20140226_194913
Kurz vor dem Beginn des Konzerts

Da Film- und Tonaufnahmen während des Konzertes nicht erlaubt waren, hier einige Stücke auf YouTube.
Das Lied im ersten Video – You´re the cream in my coffee – wurde leider nicht gespielt, ist aber eines meiner Lieblingsstücke.

Alle Quellen: YouTube

Dann wünschen wir eine erfolgreiche USA-Tour!

Weiterführende Links:
Homepage von Max Raabe & Palast Orchester
Max Raabe – Für Frauen ist das kein Problem
Max Raabe und sein Palastorchester gastierten vor vollem Haus