Astronaut Alexander Gerst zu Gast beim WDR MonTalk

Alexander Gerst - Neutral Buoyancy Laboratory 1
Bild-Quelle: By NASA/James Blair [Public domain], via Wikimedia Commons

Der Astronaut Alexander Gerst war am 09.02.2015 Gast in der Sendung Montalk auf WDR 2.

Das sehr interessante Interview (Dauer: 60 Minuten) steht auf dieser Seite zum Nachhören bereit.

Zum Download der Sendung (Podcast) geht es hier.

Das Videotagebuch des Astronauten Chris Hadfield

Millionen haben das Video gesehen, in dem der kanadische Astronaut Chris Hadfield singend und Gitarre spielend durch die Raumstation ISS schwebt. Fasziniert schauen die Menschen seither nach oben: Wie verändert der Blick aus 400 km Höhe die Sicht auf unser Leben?

Vor einiger Zeit habe ich über das Buch des Astronauten Chris Hadfield „Anleitung zur Schwerelosigkeit“ ausführlich berichtet.
Nun wurde ein Videotagebuch veröffentlicht, das seinen letzten Flug an Bord der Raumstation ISS mit spektakulären Aufnahmen und ausführlichen Erläuterungen von Chris Hadfield schildert.
Das Videotagebuch wurde in 4 Teilen von dbate auf YouTube veröffentlicht.
Die Videos sind faszinierend und ergänzen wunderbar sein Buch „Anleitung zur Schwerelosigkeit“.
Nach einer kurzen allgemeinen Einführung (in jedem Video gleich) beginnt nach ca. einer Minute der jeweilige Teil 1-4 (Gesamtlänge ca. 35 Minuten).

Quelle: dbate.de/YouTube

siehe auch:
Buch: Chris Hadfield – Anleitung zur Schwerelosigkeit

UPDATE Mission Blue Dot: Best of Alexander Gerst – Botschaft zu 25 Jahre Kinderrechte

Zum 25. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention fordert ESA-Astronaut Alexander Gerst mit einem faszinierenden Video jeden Einzelnen dazu auf, Verantwortung für die Zukunft der Kinder auf unserem Planeten zu übernehmen: http://www.unicef.de/erde

In diesem Video werden die Fotos und Videos gezeigt, die auf Facebook am häufigsten kommentiert oder geteilt wurden.
Faszinierende Aufnahmen von unserem Heimatplaneten, den es zu schützen gilt.
Ich habe nach der Landung seine Pressekonferenz im Internet gesehen und war von der angenehmen und authentischen Art von Alexander Gerst sehr angetan.
Hinsichtlich der militärischen Auseinandersetzungen auf unserem Planeten würden wir sicherlich für evtl. Außerirdische ein erbärmliches Bild abgeben und auf einer sehr niedrigen Entwicklungsstufe eingestuft werden.
Ich hoffe für Alexander Gerst, dass er nochmal zum Mond oder Mars fliegen wird 🙂

Quelle: UNICEF Deutschland/YouTube

Mission Blue Dot

ESA Astronaut Alexander Gerst hat im Rahmen der Mission Blue Dot 166 Tage im Weltraum an Bord der internationalen Raumstation ISS zusammen mit NASA Astronaut Reid Wiseman and Roscosmos Commander Max Suraev verbracht.
Die ESA hat gestern das folgende Video über die überaus erfolgreiche Mission veröffentlicht.

Quelle: ESA/YouTube

Alexander Gerst hat während seiner Mission faszinierende Aufnahmen von unserem Heimatplaneten über Facebook und Twitter veröffentlicht.
Seine Mission trug die Bezeichnung Blue Dot, nach dem Foto Pale Blue Dot, das die Erde aus großer Entfernung als „blassblauen Punkt“ zeigt. Diese Aufnahme wurde aus einer Entfernung von ca. 6,4 Milliarden Kilometer gemacht, der größten Distanz, aus der jemals ein Foto der Erde aufgenommen wurde.

Hier einige aktuelle Tweets von Alexander Gerst (nach seiner Mission, bisher unveröffentlichte Fotos):


Quelle: Tweets von Alexander Gerst/ESA

Weiterführender Link:
Zauber der Sterne – Live bei Alexander Gersts erstem Auftritt nach der Rückkehr

Landung der International Space Station Expedition 41

Die International Space Station Expedition 41 mit Kommandant Max Suraev, Flug-Ingenieur Reid Wiseman and Flug-Ingenieur Alexander Gerst ist heute Morgen sicher in Kasachstan gelandet.

Quelle: NASA/YouTube.

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst sagte nach der Landung:


Quelle: Tweets von Alexander Gerst/ESA

Willkommen zu Hause Alex!

Alexander Gerst sendete Grüße zum Euro-Space-Day in Saarbrücken am 22.10.2014

Hier wieder ein aktuelles Video aus dem All mit faszinierenden Aufnahmen von unserem Planeten und vom Leben auf der ISS.

Quelle: ESA/YouTube
Direktlink zum Video: http://www.youtube.com/watch?v=8UJklTErg5Q

siehe auch:

Blog der Stadtbibliothek Köln – Das war “Lichtjahre Voraus”