1. Perry Rhodan-BrühlCon

Wie auch schon in der Facebook-Einladung geschrieben, laden Martin Ingenhoven (vom Blog Heftehaufen) und ich zum 1. Perry Rhodan-BrühlCon nach Brühl (bei Köln) ein.
Wir wollen uns am Samstag, den 11.11.2017 um 15.00 Uhr vor dem Bahnhof in Brühl treffen und zunächst auf dem Martinsmarkt in der Fußgängerzone (bei Glühwein oder Bier) und anschließend im Brühler Wirtshaus (am Bahnhof) über die Welt von Perry Rhodan & Co. diskutieren, Neuigkeiten austauschen und möglichst viele neue PR-Fans kennenlernen.
Fahrtkosten und Verzehr natürlich auf eigene Kosten.
Die Anreise kann mit Zug (Treffpunkt direkt am Bahnhof) oder mit PKW erfolgen (es sind genügend kostenpflichtige Parkplätze direkt am Bahnhof vorhanden).

Wie kam es zu dieser Idee?
Martin und ich haben uns über den „Heftehaufen“ zunächst virtuell und einige Wochen später in Köln und Brühl auch persönlich kennengelernt.
Wir haben schnell gemerkt, dass wir uns stundenlang über Perry Rhodan und Science-Fiction unterhalten können. Bei unserem letzten Treffen in Brühl sagten wir, dass wir mal ein größeres Treffen mit PR-Fans veranstalten sollten. Aus Spaß nannten wir die Veranstaltung „BrühlCon“.
Auf unserem gemeinsamen Besuch der PHANTASTIKA 2017 in Oberhausen haben wir gemerkt, dass es sehr viel Spaß macht, andere Fans zu treffen und mit Ihnen zu diskutieren. Fans, die ich bisher nur über Facebook, Twitter & Co. kannte, konnte ich so auch im „wirklichen Leben“ kennenlernen.
Auf der Rückfahrt von Oberhausen kamen wir zu dem Entschluss, die Idee des BrühlCons jetzt auch umzusetzen.
Letzte Woche setzte ich die Veranstaltungs-Einladung auf Facebook in die Welt und Martin nahm mit der Perry Rhodan-Redaktion Kontakt auf.
Ab heute steht die Einladung auch auf der Perry Rhodan-Homepage, wir sind begeistert!

Wir freuen uns auf euer Interesse und (noch besser) eure Zusagen und sind schon sehr gespannt, wie viele Perry Rhodan-Fans kommen werden. Ich habe im Brühler Wirtshaus bereits einen Tisch für 18.00 Uhr reserviert.
Wenn nur etwa ein Zehntel der Fans kommen werden, die auf Facebook ihr Interesse bekundet haben, wäre das schon klasse! Aber ich hoffe doch, dass es mehr werden 🙂

Es wäre sehr nett, wenn ihr unten einen kurzen Kommentar schreiben würdet, falls ihr am 11.11.17 nach Brühl kommen möchtet. So können Martin und ich das Treffen etwas besser kalkulieren.

Bis dahin wie immer: galaktische Grüße!

Mit einem Klick auf das folgende Foto könnt ihr euch auch über Facebook anmelden:

Gewinnspiel „Zeitreisen“ – 3. Platz

Als „Zeitreisender“ habe ich mich natürlich riesig über eine Mail der Perry Rhodan-Redaktion vom 02.06.2017 gefreut, dass ich im Gewinnspiel „Zeitreisen“ den 3. Platz belegt habe.

Um welches Gewinnspiel es sich genau handelte und was es dabei zu gewinnen gab, können Sie auf meiner neuen Perry Rhodan-Seite nachlesen.

Einfach auf folgendes Foto klicken:

Der „Zeitreisende“ mit den Perry Rhodan-Autoren Michael Marcus Thurner (links) und Leo Lukas (rechts)

 

Sie kennen die größte Science-Fiction-Serie der Welt noch nicht?
Hier ein Video aus dem YouTube-Kanal der PERRY RHODAN-Redaktion.

Quelle: PERRY RHODAN-Redaktion/YouTube

Gewinnspiel „Zeitreisen“ – 3. Platz

Ich habe mich riesig gefreut, dass ich im Perry Rhodan-Gewinnspiel „Zeitreisen“ den 3. Platz belegt habe!

Mit freundlicher Unterstützung der PERRY RHODAN-Redaktion rief Martin Ingenhoven vom Blog Heftehaufen am 15.05.2017 dazu auf, über den Einstieg als Leser in die größte Science-Fiction-Serie der Welt zu berichten. Er stellte in seinem Blog folgende Fragen:
„Wann habt ihr angefangen zu lesen? Wie war das damals? Habt ihr die Hefte heimlich lesen müssen, gab es regen Tauschverkehr auf dem Schulhof? Welche wichtigen Dinge sind euch passiert, die ihr untrennbar mit Perry Rhodan verbindet?“

Also machte ich eine Zeitreise in die Vergangenheit des Jahres 1972 alter galaktischer Zeitrechnung und schilderte, wie ich damals in die Welt des Perry Rhodan einstieg.

Mit einem Klick auf das folgende Foto kommen Sie direkt zum entsprechenden Blogbeitrag von Martin Ingenhoven mit meinen Schilderungen aus der Perry Rhodan-Vergangenheit.

Quelle: Blog Heftehaufen – Martin Ingenhoven

Und was habe ich gewonnen?
Die Silber Edition „Mechanica“ als MP3-CD, Heftroman 2503 von Andreas Eschbach und „Der Schrein des schlafenden Gottes – Dragon Band 1“ von Hans Kneifel.
Am Samstag kam bereits der Gewinn, so dass das vergangene Pfingstwochenende galaktisch spannend wurde 🙂
Die MP3-CD höre ich bereits fleißig im Auto und das PR-Heft 2503 werde ich jetzt glatt noch einmal lesen 🙂
Dragon Band 1 von Hans Kneifel werde ich demnächst an einem anderen Ort lesen, doch dazu später mehr…

…sogar mit Perry Rhodan-Kugelschreiber… 🙂

Besuch in der Perry Rhodan-Redaktion

Dieser Beitrag ist für alle Perry Rhodan-Leser interessant (und für alle, die es noch werden wollen 🙂 )

Perry Rhodan-Autor Robert Corvus besuchte am 7.04.2017 die Perry Rhodan-Redaktion und hat über seinen Besuch ein sehr interessantes Video gedreht.
Als langjähriger PR-Leser konnte ich dadurch endlich mal einen Blick in den Verlag und die Druckerei werfen.
Neben den Büroräumen der Redaktion besuchte er das berühmte „Turmzimmer“ und erforschte die Archivräume der größten Science-Fiction-Serie der Welt!
Den Produktionsablauf in der Druckerei fand ich besonders interessant. Hier ist der Weg vom Druck der Seiten bis zum fertigen Heft zu sehen.

Das Video habe ich auf einer eigenen Perry Rhodan-Unterseite eingebunden, zum Video bitte hier klicken.
Vielen Dank an Robert Corvus!

Sie kennen die größte Science-Fiction-Serie der Welt noch nicht?
Hier ein Video aus dem YouTube-Kanal der PERRY RHODAN-Redaktion.

Quelle: PERRY RHODAN-Redaktion/YouTube

siehe auch:
Robert Corvus kam zu Besuch
Homepage von Robert Corvus
Perry Rhodan-Homepage

Besuch in der Perry Rhodan-Redaktion

Perry Rhodan-Autor Robert Corvus besuchte am 7.04.2017 die Perry Rhodan-Redaktion und hat über seinen Besuch ein sehr interessantes Video gedreht.
Als langjähriger PR-Leser konnte ich dadurch endlich mal einen Blick in den Verlag und die Druckerei werfen. Die Vorgänge in der Druckerei fand ich besonders interessant!
Vielen Dank an Robert Corvus!

Quelle: Robert Corvus/YouTube

Neues PERRY RHODAN-Blog: Heftehaufen

Als langjähriger Perry Rhodan-Leser möchte ich heute auf ein neues Blog von Martin Ingenhoven mit dem Namen Heftehaufen aufmerksam machen.
Er hat im Dezember 2016 eine PERRY RHODAN-Sammlung übernommen und sich vorgenommen, die Serie komplett zu lesen und über seine Eindrücke zu schreiben.

PERRY RHODAN ist die größte Science-Fiction Serie der Welt. Seit 1961 sind mehr als 2800 Heftromane, über 450 Taschenbücher und zahlreiche weitere Publikationen erschienen. Ich habe dieser Serie eine eigene Seite in meinem Blog und auf meiner Website gewidmet.

Ich finde das Projekt von Martin Ingenhoven absolut faszinierend und er schreibt in seinem Blog regelmäßig über den Inhalt und seine Gedanken zu den jeweiligen Heften.
So sind seine Beiträge auch immer eine Zeitreise für mich und ich erinnere mich daran, als ich die Hefte gelesen habe.
Obwohl ich schon seit Jahren aktiver Leser der Serie bin, habe ich viele Zyklen noch nicht gelesen und hoffe, dass ich dies – neben der aktuellen Lektüre der Erstauflage – noch in den nächsten Jahren nachlesen kann.

Wer Martin Ingenhoven folgen möchte, kann dies direkt über sein Blog oder auch über Twitter tun.
Die Perry Rhodan-Redaktion hat über das Projekt einen eigenen Artikel geschrieben.

Im aktuellen Zyklus „Sternengruft“ befindet sich Perry Rhodan in Heft 2891 in der Galaxis Orpleyd, 131 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt.

© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Mein persönliches Perry Rhodan-Highlight war im Jahr 2011 der Besuch des Perry Rhodan-Weltcons in Mannheim.
Meinen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos finden Sie hier.

Der Zeitreisende mit den Perry Rhodan-Autoren Michael Marcus Thurner (links) und Leo Lukas (rechts)

In diesem Sinne: „Auf zu den Sternen!“

Quelle: PERRY RHODAN-Redaktion/YouTube

Weiterführende Links:
Offizielle Website von PERRY RHODAN
YouTube-Kanal der PERRY RHODAN-Redaktion
Perrypedia – das Nachschlagewerk zur Serie