2. Perry Rhodan-BrühlCon

Einladung

Martin Ingenhoven (vom Blog Heftehaufen) und ich laden zum 2. Perry Rhodan-BrühlCon nach Brühl (bei Köln) ein.

Wir wollen uns am Samstag, den 15.09.2018 um 18.00 Uhr im Brühler Wirtshaus (am Bahnhof) treffen und über die Welt von Perry Rhodan & Co. diskutieren, Neuigkeiten austauschen und möglichst viele neue PR-Fans kennenlernen.
Wir wollen mit dem 2. Treffen nunmehr einen regelmäßigen Stammtisch ins Leben rufen.
Besonders erfreut sind wir über die Zusagen von Uwe AntonRobert Corvus und Dietmar Schmidt.

Fahrtkosten und Verzehr natürlich auf eigene Kosten.
Die Anreise kann mit Zug (Treffpunkt direkt am Bahnhof) oder mit PKW erfolgen (es sind genügend kostenpflichtige Parkplätze direkt am Bahnhof vorhanden).

Es wäre sehr nett, wenn ihr unten einen kurzen Kommentar schreiben würdet, falls ihr am 15.09.2018 nach Brühl kommen möchtet. So können Martin und ich das Treffen etwas besser kalkulieren.
Die entsprechende Facebook-Einladung findet Ihr hier.

Es wäre doch klasse, wenn wieder mindestens 20 Teilnehmer kommen würden :-)

Hier der Hinweis zur Veranstaltung auf der Perry Rhodan-Homepage:

Quelle: www.perry-rhodan.net

Bis dahin wie immer: galaktische Grüße!
Wir freuen uns!

siehe auch:
Homepage Brühler Wirtshaus am Schloss

Besuch auf dem PERRY RHODAN-GarchingCon 2018

Am ersten Juni-Wochenende habe ich im Kulturzentrum München-Trudering den GarchingCon 11 besucht.
Der GarchingCon war ein großartiges Treffen von PERRY RHODAN-Fans und ich bin immer noch schwer begeistert von diesem Wochenende.
Bei Interesse können Sie meine Erlebnisse auf meiner Seite GarchingCon 2018 nachlesen.
Beim nächsten Con Mitte Juni 2020 bin ich auf jeden Fall wieder dabei!

Sie kennen die größte Science-Fiction-Serie der Welt noch nicht?
Hier ein aktuelles Video über die galaktischen Titelbilder der PERRY RHODAN-Hefte.


Quelle: PERRY RHODAN-Redaktion/YouTube

GarchingCon 2018

Der ConOpener zum GarchingCon 2018: ein galaktischer Trailer zur Miniserie OLYMP.


Quelle: wybort/YouTube

Der GarchingCon ist mitterweile Geschichte und ich bin immer noch schwer begeistert.

Ich war erst zum zweiten Mal (nach 2011) auf einem Con. Zusammen mit Martin Ingenhoven vom Heftehaufen sind wir am Freitag schnell und ohne Stress zunächst nach Garching gefahren, wo wir freundlicherweise bei meinem Sohn Sebastian übernachten konnten.
Um 16.30 Uhr sind wird anschließend dann nach München-Trudering gefahren, wo dieses Jahr der Con ausgetragen wurde.
Direkt vorweg: die Planung und Organisation im Kulturzentrum war das ganze Wochenende hervorragend, nochmals einen galaktischen Dank an das gesamte Team!

Im großen Saal LIMBUS fanden die großen Veranstaltungen statt, im Obergeschoss waren die Fanclubs und Kleinverlage vertreten und im Raum K´AMANA fanden u.a. die Kaffeeklatsch-Runden mit den Autoren statt.
Am Freitagabend hat mich besonders der Vortrag von Michael Pfrommer zum Thema „Der Pakt – Die Meister der Insel und die Zeitpolizei“ fasziniert. Ich habe daraufhin Band 1 „Das Andromeda-Backup“ vom TCE erworben.

Michael Pfrommer während seines Vortrags

Der Samstag war für mich der wichtigste Tag und er begann mit einem tollen ConOpener von Raimund Peter, einem Trailer zur Miniserie Olymp.  Einfach klasse!
Anschließend interessierte mich die Podiumsdiskussion zur Mini-Serie PERRY RHODAN OLYMP. Heft 11 ist soeben erschienen und schon in zwei Wochen kommt es zum großen  Finale mit Heft 12.

Perry Rhodan-Autoren und PR-Redaktion während der Podiumsdiskussion zur Miniserie OLYMP.
Zwischen Genesis und Band 3000 – Die Fragestunde zur PERRY RHODAN-Erstauflage.

Ab 15.00 Uhr war ich in der Kaffeeklatsch-Runde bei meinem momentanen Lieblings-PR-Stammgastautor (oder so) Robert Corvus und lauschte der Kurzlesung seines neuen Romans „Das Imago-Projekt“.

Robert Corvus während seiner Lesung zu „Das Imago-Projekt“.


Quelle: Heftehaufen/YouTube


Quelle: Heftehaufen/YouTube

Uwe Anton und Hans Frey sprachen über Parallelliteratur (oder Parallellektüre) für Perry Rhodan-Fans und stellten ihre neuen SF-Sachbücher vor.

Sehr interessant war auch der Vortrag von Ulf Fildebrandt über die „Planeten des Perryversums“ im Vergleich zu bisher entdeckten Exoplaneten in der Real-Welt.

Ulf Fildebrandt während seines Vortrags.

Sabine Kropp und Klaus Bollhöfener berichteten über die neuesten Pläne der Perry Rhodan-Redaktion, insbesondere auch im Hinblick auf Band 3000.

Klaus Bollhöfener und Sabine Kropp berichten über die aktuellen Pläne der PR-Redaktion.

Blick auf das Kulturzentrum München-Trudering mit Außenanlage.

Anektoten aus alten Zeiten

Besonderes Interesse fand am Sonntag die Versteigerung von PR-Artikeln – es wurde fleißig geboten.

Ich könnte noch weiter berichten, aber an dieser Stelle möchte ich einfach auf andere Blogs verweisen, die ebenfalls über die Veranstaltung berichtet haben, wie z.B. Martin in seinem Blog Heftehaufen, Norbert Fiks in seinen Gedankensprüngen oder Susan Schwartz (Uschi Zietsch) in ihrem Blog.

Es war eine galaktisch schöne Veranstaltung und beim nächsten GarchingCon bin ich auf jeden Fall wieder dabei!
Insbesondere der persönliche Kontakt zu vielen netten PR-Fans, die ich überwiegend zum ersten Mal in der Real-Welt getroffen habe, machte diesen Con für mich zu einem besonderen Erlebnis!

Christian, Björn und Martin (heftehaufen.de) nahmen eine Idee von Ben Calvin Hary auf und zeigten ihre persönlichen Top 5 Perry Rhodan-Cover der ersten 500 Bände.
Die 3 plauderten vor meiner Kamera gemütlich über Johnny Brucks Meisterwerke. Eine galaktische Idee!


Alle Videos Quelle: Heftehaufen/YouTube

Hier das Video von Ben Calvin Hary von der Perry Rhodan-Redaktion.


Quelle: PERRY RHODAN-Redaktion/YouTube

Perry Rhodan Poster-Collection

In der Poster-Collection sind Illustrationen aus folgenden Heften enthalten:

– PERRY RHODAN Band 2625 »Das Plejaden-Attentat«
– PERRY RHODAN Band 2673 »Das 106. Stockwerk«
– PERRY RHODAN Band 2703 »Tod im All«
– PERRY RHODAN Band 2770 »Die Para-Paladine«
– PERRY RHODAN Band 2871 »Die Sextadim-Späher«
– PERRY RHODAN Band 2903 »Der Bund der Schutzgeister«
– PERRY RHODAN Band 2912 »Der letzte Galakt-Transferer«

Zusätzlich ist exklusiv ein bisher unveröffentliches Motiv enthalten!
Die Poster-Collection ist limitiert auf 333 Exemplare!

Jetzt habe ich alle Poster gerahmt und sie hängen an der Wand, hier das Ergebnis.
Sieht wirklich galaktisch cool aus!

Alle Poster: »Copyright by Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt«
Alle Poster: »Copyright by Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt«

siehe auch: Galaktische Perry Rhodan-Poster mit Klausi

Galaktische Perry Rhodan-Poster mit Klausi

Gestern besuchte mich endlich mal wieder Martin vom Blog Heftehaufen, um über aktuelle irdische und außerirdische Ereignisse zu diskutieren.
Ich präsentierte ihm dabei die neue PERRY RHODAN-Poster-Collection, die ich vor einigen Tagen erhalten habe. Ich bin ein Fan dieser fantastischen Motive und habe schon mal die ersten 3 von 8 Poster gerahmt.

Hier das Ergebnis: zwischen uns steht nicht etwa ein Außerirdischer auf dem Rasen, sondern es handelt sich hierbei um unser rosa Hausschaf mit dem Namen Klausi.
Wer weiß, vielleicht spielen kleine Hausschafe irgendwann in der größten Science-Fiction-Serie der Welt auch noch eine Rolle :-)

Der Zeitreisende, Klausi und Martin freuen sich über die PR-Posterkollektion (Foto: Maria Palmer-Hoff)

In der Poster-Collection sind Illustrationen aus folgenden Heften enthalten:

– PERRY RHODAN Band 2625 »Das Plejaden-Attentat«
– PERRY RHODAN Band 2673 »Das 106. Stockwerk«
– PERRY RHODAN Band 2703 »Tod im All«
– PERRY RHODAN Band 2770 »Die Para-Paladine«
– PERRY RHODAN Band 2871 »Die Sextadim-Späher«
– PERRY RHODAN Band 2903 »Der Bund der Schutzgeister«
– PERRY RHODAN Band 2912 »Der letzte Galakt-Transferer«

Zusätzlich ist exklusiv ein bisher unveröffentliches Motiv enthalten!
Die Poster-Collection ist limitiert auf 333 Exemplare!

Sie kennen die größte Science-Fiction-Serie der Welt noch nicht?

Hier ein aktuelles Video aus dem YouTube-Kanal der Perry Rhodan-Redaktion.


Quelle: PERRY RHODAN-Redaktion/YouTube

siehe auch: Perry Rhodan Poster-Collection

Einfach galaktisch – ein Besuch in der Perry Rhodan-Redaktion

„Wann musst du dann aufstehen?“. Meine Frau schaute mich völlig ungläubig an, als ich ihr erzählte, wann ich mich auf den Weg zu Martin machen musste, um pünktlich um 10.00 Uhr in der Perry Rhodan-Redaktion in Rastatt zu sein.
Doch halt: diese Geschichte fängt noch früher an…

Meinen Bericht über unseren Besuch in der Perry Rhodan-Redaktion in Rastatt können Sie mit Klick auf das folgende Foto nachlesen….

Der „Zeitreisende“ und Martin Ingenhoven vom Blog Heftehaufen