Auf gehts zur Wiesn!

Das jährliche offizielle Oktoberfest-Magazin.

Der Besuch des Oktoberfestes 2017 war mal wieder ein tolles Erlebnis!
Obwohl regnerisches Wetter am 1. Oktober angesagt war, kamen wir trocken auf die Wiesn. Mein Sohn hatte einen Tisch im Schottenhamel-Zelt reserviert.
Und schon war bei toller Live-Musik beste Stimmung angesagt!

Der Zeitreisende mit Sohn (Mitte) und Schwiegersohn im Schottenhamel 🙂

Anschließend haben wir zum ersten Mal die Oide Wiesn besucht. Hier wird an die „guade oide Zeit“ erinnert, dazu gibt es bayerische Musik und Auftritte der Trachtler, die das bayerische Brauchtum nahe bringen.

Eingang zur Oiden Wiesn
Im Festzelt „Tradition“

Hier gibt es z.B. das süffige Augustiner Oktoberfestbier aus dem Holzfass gezapft und in Steinkrügen serviert.

Die Auftritte der Trachtler sind besonders schön.
Im folgenden Video aus meinem YouTube-Kanal sind zu sehen: Bayerischer Inngau-Trachtenverband mit der Blaskapelle Maisach, Volkstanz, Goaßlschnalzen und Schuhplatteln.

Zum Schluss noch einige Eindrücke von der Wiesn am Abend. Immer wieder schön anzusehen.

Das war mal wieder „a scheene Wiesn“!
Das Fazit in diesem Jahr: 6,2 Millionen Besucher kamen auf die Wiesn und 7,5 Millionen Liter Bier wurden ausgeschenkt.

Natürlich darf der offizielle Sammlerkrug auch in diesem Jahr nicht fehlen.

Offizieller Sammlerkrug 2017

Am nächsten Abend besuchten wir zum Abschluss unserer Reise noch eines meiner Lieblingslokale in München, dort bekamen wir noch unerwarteten Besuch 🙂

Unser Fazit auch in diesem Jahr:
München ist – nicht nur zum Oktoberfest – immer wieder eine Reise wert!

siehe auch:
Oktoberfest-Wochenende 19.-21.09.2014
Oktoberfest-Wochenende 21.-23.09.2012

Ausflug nach Koblenz – Fahrt mit der Rheinseilbahn

Vor einigen Tagen haben wir einen Ausflug nach Koblenz gemacht und sind mit der Rheinseilbahn gefahren.
Die Seilbahn wurde als Attraktion und umweltfreundliche Verkehrsverbindung zur Bundesgartenschau 2011 gebaut. Die Seilbahn verbindet seit Juni 2010 die Rheinanlagen in Höhe der Basilika St. Kastor mit dem Plateau vor der Festung Ehrenbreitstein.
Es hatte vorher stark geregnet, daher sind immer wieder Tropfen zu sehen…
Während des Ausflugs war es dann glücklicherweise trocken 🙂

Im Video zu sehen ist die Fahrt hinauf zum Plateau, Blick von der Aussichtsplattform auf Koblenz und das Deutsche Eck und Aufnahmen von der Parkanlage mit Blick auf die Festung Ehrenbreitstein (die Festung haben wir nicht besucht).
Nach der Rückfahrt zur Talstation folgen noch Impressionen vom Reiterstandbild Kaiser Wilhelms I. und der Uferpromenade.

Quelle: Mein YouTube-Kanal.

Das Video kann zum Vollbild vergrößert werden (Qualität bis 1080p HD).

Mal wieder ein galaktisches Treffen…

Im März hatte ich über mein erstes galaktisches Treffen mit Martin Ingenhoven berichtet.
Martin hat im Dezember 2016 eine PERRY RHODAN-Sammlung übernommen und sich vorgenommen, die Serie komplett zu lesen und über seine Eindrücke zu schreiben.
Er schreibt in seinem Blog Heftehaufen regelmäßig über den Inhalt und seine Gedanken zu den jeweiligen Heften.
Gestern trafen wir uns wieder in Brühl und tauschten unsere Gedanken zur aktuellen Handlung der PERRY RHODAN-Serie und zur Mini-Serie PERRY RHODAN-Terminus aus. Unsere Gespräche knüpften nahtlos an unser letztes Treffen in Köln an und wir stellten fest, dass die Serie noch Gesprächsstoff für die nächsten Jahrzehnte haben wird 🙂
Nach einem leckeren Essen und inspirierenden Getränken im bekannten Brühler Wirtshaus zeigte ich Martin noch die nähere Umgebung, insbesondere das wunderschöne Schloss Augustusburg nebst Schlossgarten und das idyllische Zentrum der Schlossstadt.
Was der Kölner Kurfürst und Erzbischof Clemens August aus dem Hause Wittelsbach (1700 – 1761) wohl zu diesem galaktischen Treffen gesagt hätte… 🙂

Mit einem Klick auf das folgende Foto können Sie den Bericht von Martin über unser Treffen nachlesen.
Diesmal unter dem Motto: Universumserbe trifft Welterbe…

Foto: Martin Ingenhoven

siehe auch:
PERRY RHODAN-Blog: Heftehaufen
Homepage der größten Science-Fiction-Serie der Welt!
Der Heftehaufen auf Facebook

Neujahrs-Impressionen 2017 (Teil 1) – Chiemsee

Während eines Kurz-Urlaubs in Bayern zum Jahreswechsel haben wir den Chiemsee besucht.
Der Chiemsee, auch „bayerisches Meer“ genannt, ist der größte See in Bayern und der drittgrößte See in Deutschland.
Bei einem kurzen Aufenthalt in Seebruck hatten wir tolles Wetter und einen wunderschönen Blick auf den See.

Hier einige Impressionen (zum Vergrößern einmal klicken).

Ich wünsche meinen Lesern ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Demnächst im Blog:
Neujahrs-Impressionen 2017 (Teil 2) – Salzburg (Altstadt)

Meine beliebtesten Blogbeiträge 2016

Immer wenn das Jahr sich dem Ende zuneigt, denkt man auch im Blog über einen Jahresrückblick nach.
Ich habe in meiner Jahresstatistik nachgeschaut, welche Blogbeiträge in 2016 am meisten aufgerufen wurden.

Hier sind meine TOP 5 des Jahres 2016.
Wer Lust hat und die Beiträge noch nicht gelesen haben sollte, kann sie über folgende Links noch einmal nachlesen:

Platz 1 (mit großem Abstand)
Reisebericht La Palma – Teil 4: Auf dem Roque de los Muchachos

Platz 2
Besuch im Full Flight Flugsimulator von Lufthansa Flight Training

Platz 3
Reisebericht Curaçao – Teil 1: Flug nach Curaçao

Platz 4
Reisebericht La Palma – Teil 1: Flug nach La Palma

Platz 5
Reisebericht La Palma – Teil 7: In der Caldera de Taburiente.

Ich bedanke mich bei allen Besuchern und hoffe, dass Sie auch im Jahr 2017 mal wieder vorbeischauen!