Fahrt mit dem Orangenexpress in Port de Sóller/Mallorca

Im Dezember 2017 habe ich über unsere Fahrt mit dem „Roten Blitz“ von Palma de Mallorca nach Sóller berichtet.
Nach der Ankunft in Sóller erwartet den Besucher schon die nächste Attraktion: eine Fahrt mit dem sog. „Orangenexpress“, einer alten Straßenbahn.
Der Orangenexpress ist fast so alt wie der „Rote Blitz“.
Im Jahr 1913 – ein Jahr nach Eröffnung der Bahnlinie mit dem „Roten Blitz“ von Sóller nach Palma de Mallorca, wurde die Tramstrecke eingeweiht. Gebaut wurde sie ebenfalls von der Firma Siemens-Schuckert.
Es ist jedesmal ein Spektakel, wenn die Waggons vor der Fassade der Pfarrkirche zwischen Platanen, Schaufenstern und Cafétischen eng vorbeifahren und der Fahrer immer wieder mit lauten „Hupgeräuschen“ auf die Tram aufmerksam macht.
Mit der Straßenbahn konnten früher die geernteten Orangen auf dem schnellsten Weg transportiert werden, daher der Name „Orangenexpress“.
Die Straßenbahn fährt regelmäßig zwischen Port de Sóller und Sóller (Entfernung ca. 5 km).
Der Fahrpreis für die einfache Fahrt beträgt 7 Euro (Stand: Mai 2018).
Das Kombiticket mit Fahrt im „Roten Blitz“ und „Orangenexpress kostet für die Hin- und Rückfahrt 32 Euro. (Stand: September 2017).

Hier unsere Hin- und Rückfahrt (von Port de Sóller) in der gemütlichen alten Straßenbahn (mit Aufenthalt in Sóller).

In meinem YouTube-Kanal finden Sie auch Videos von früheren Aufenthalten auf Mallorca.

6 Gedanken zu „Fahrt mit dem Orangenexpress in Port de Sóller/Mallorca“

  1. Das ist eine tolle Sache!
    Ich liebe Fahrten mit historischen Bussen und authentischen Bahnen aus alter Zeit.
    Sobald ich irgendwo eine Gelegenheit dazu habe, steige ich natürlich jedes Mal gern sofort ein.
    Danke für den schönen Bericht!
    Sommergrüße aus dem bergischen Land…
    von Rosie

  2. Hallo Volker,
    das ist eine schöne Strecke, die die Tram von Sóller nach Port de Sóller zurücklegt. Ich habe gerade gesehen, wie sie an den Baumplantagen vorbeizog. Sogar einen Meer- und Strandblick gibt es direkt von den Schienen aus! Und natürlich in Port de Sóller den formidablen Ausblick auf den Hafen. Schon ein feine Sache, in den alten Wagen herumzurattern – und ja, ich habe das viele Hupen gehört! :))
    Freut mich, dass ihr offenbar wieder eine angenehme Zeit auf der Insel verbracht habt. Danke für die schönen Eindrücke via Video!

    LG Michèle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.