ISS-Expedition 46 sicher gelandet

Die ISS-Expedition 46 mit Commander Scott Kelly (NASA) und den Kosmonauten Sergey Wolkow und Mikhail Kornijenko (Roscosmos) ist heute sicher in Kasachstan gelandet.
Damit endete für Kelly und Kornijenko eine 340 Tage-Mission, in der die Effekte lang andauernder Schwerelosigkeit in Hinblick eines bemannten Marsfluges untersucht wurden.
Nach dem Abdocken von Sojus TMA-18M mit Wolkow, Kornijenko und Kelly übernimmt der Kosmonaut Malentschenko das Kommando und bildet mit den Astronauten Peake (Vereinigtes Königreich/ESA) und Kopra (NASA) die anfängliche Crew der ISS-Expedition 47.

Hier ein NASA-Video vom Abkoppeln der Sojus-Kapsel und der heutigen Landung.

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: NASA/YouTube

Anschließend wurden die 3 Raumfahrer traditionell begrüßt und anschließend interviewt.

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: NASA/YouTube

Gestern schickte Scott Kelly noch ein Abschiedsfoto von der Cupola der ISS, insgesamt schickte er über 1.000 faszinierende Fotos aus dem Weltall.

Sein letzter Sonnenaufgang aus dem All:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.