ISS-Expedition 46 sicher gelandet

Die ISS-Expedition 46 mit Commander Scott Kelly (NASA) und den Kosmonauten Sergey Wolkow und Mikhail Kornijenko (Roscosmos) ist heute sicher in Kasachstan gelandet.
Damit endete für Kelly und Kornijenko eine 340 Tage-Mission, in der die Effekte lang andauernder Schwerelosigkeit in Hinblick eines bemannten Marsfluges untersucht wurden.
Nach dem Abdocken von Sojus TMA-18M mit Wolkow, Kornijenko und Kelly übernimmt der Kosmonaut Malentschenko das Kommando und bildet mit den Astronauten Peake (Vereinigtes Königreich/ESA) und Kopra (NASA) die anfängliche Crew der ISS-Expedition 47.

Hier ein NASA-Video vom Abkoppeln der Sojus-Kapsel und der heutigen Landung.

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: NASA/YouTube

Anschließend wurden die 3 Raumfahrer traditionell begrüßt und anschließend interviewt.

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: NASA/YouTube

Gestern schickte Scott Kelly noch ein Abschiedsfoto von der Cupola der ISS, insgesamt schickte er über 1.000 faszinierende Fotos aus dem Weltall.

Sein letzter Sonnenaufgang aus dem All:

Planet Erde – The „Blue Marble“

Der am 11.02.2015 gestartete Satellit „Deep Space Climate Observatory – DSCOVR“ hat das erste Foto der vollbeleuchteten Erde seit dem 7.12.1972 aus einer Entfernung von ca. 1,5 Millionen Kilometern aufgenommen, unseren Heimatplaneten, die „Blaue Murmel“ – the Blue Marble.

1 UfIbfxDtk3aamxIQJ0XkPw
Quelle: NASA, Satellit DSCOVR, 06.07.2015

Das folgende Foto von Apollo 17 wurde am 7.12.1972 aus einer Entfernung von 45.000 Kilometern auf dem Weg zum Mond aufgenommen.
Das Blue Marble-Foto von Apollo 17 ist das erste vollbeleuchtete Foto der Erde überhaupt und wurde weltweit sehr populär.

898px-The_Earth_seen_from_Apollo_17
Quelle: NASA, Apollo 17, 07.12.1972

Was ist das Besondere an diesen beiden Fotos?

Die NASA hat in den letzten 15 Jahren aus verschiedenen Satellitenaufnahmen Collagen erstellt, die eine ähnliche Perspektive zeigen. Diese Fotos sind somit aus verschiedenen Fotos zusammengesetzt und zeigen ebenfalls die vollbeleuchtete Erde, z.B. dieses Foto:

1 BcwlvTz-JBHwG3tlIWoaig
Quelle: NASA

Bei den ersten beiden Fotos wurde jedoch die vollbeleuchtete Erde jeweils in einer einzigen Aufnahme fotografiert!

Die zukünftigen Fotos des Satelliten DSCOVR werden auf einer neuen NASA-Website ab September 2015 für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, so dass wir in Kürze viele dieser faszinierenden Aufnahmen erwarten dürfen.

Wie sagte der ESA-Astronaut Alexander Gerst nach seiner Mission in der ISS-Raumstation: unsere Heimat ist – aus dem Weltraum betrachtet – nicht das jeweilige Land, sondern der Planet Erde – unsere „Blaue Murmel“.

siehe auch:
A New Blue Marble – By Scott Kelly, NASA Astronaut
Zeitreise in das Jahr 1990