Jura-Podcast: Hatespeech – Rechtsbelehrung Folge 35

Die Folge 35 des Jura-Podcasts „Rechtsbelehrung“ (mit Radiojournalist Marcus Richter und Rechtsanwalt Thomas Schwenke) widmet sich dem aktuellen Thema „Hatespeech“ (diesmal mit dem Gast Joerg Heidrich, Rechtsanwalt und Justiziar der Heise Verlages).
Hatespeech, bzw. Hassrede beherrschen weiterhin die Diskussion um die Diskussionskultur im Netz. Insbesondere stehen soziale Netzwerke wie Facebook im Verdacht, zur Verbreitung von hasserfüllten Parolen und Unwahrheiten beizutragen.

Den Inhalt des Podcasts finden Sie auf folgender Seite, hier kann die Folge gehört werden, es gibt weiterführende Links und der Podcast wird zum Download angeboten.

Rechtsbelehrung ist ein Jurapodcast, in dem monatlich aktuelle Rechtsfragen der Netzwelt besprochen werden.

Hier kann die Folge ebenfalls direkt angehört werden:

Quelle: rechtsbelehrung.com

Achtung: die „Rechtsbelehrung“ weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Folge Beispiele für Hatespeech enthält, die verstörend oder zumindest unangenehm wirken können.

Ich fand auch diese Folge wieder sehr spannend, aber auch aufgrund des Inhalts sehr bedrückend. Es ist immer wieder erschreckend, welche Diskussionen im Netz, aber auch in der realen „Kohlenstoffwelt“ geführt und zum Teil auch in die Tat umgesetzt werden.

Hinweis:
Einen Überblick über alle Folgen der „Rechtsbelehrung“ finden Sie hier.

8 Gedanken zu „Jura-Podcast: Hatespeech – Rechtsbelehrung Folge 35“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.