Alexander Gerst und die Maus im All

Am 28. Mai 2014 ist die Maus mit Alexander Gerst ins All geflogen.

Auf der Internationalen Raumstation ISS führt Alexander Gerst viele interessante wissenschaftliche Experimente durch.
Über 6.000 Fragen hat die Maus-Redaktion von den Kindern erhalten.
Auf den folgenden Seiten kann man sehen, welche Fragen die Kinder gestellt haben und wie Alexander Gerst versucht, diese zu beantworten.
Außerdem kann man zuschauen, was Alexander und die Maus im All so erleben.

Mit Klick auf das folgende Foto kommt man auf die Spezialseite der WDR-Maus zu diesem Thema.
Um die einzelnen Episoden zu sehen, braucht man einfach nur mit der Maus nach unten scrollen :-) oder auf den Befehl klicken: Scrollen, um Weiterzulesen.

Viel Spaß!

Maus
Quelle Bild und Text: Die Maus im All

Vorbereitungen für die WM 2014 im All

Die Mannschaft der Internationalen Raumstation ISS bereitet sich auch auf die  vor.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Quelle: ReelNASA/YouTube

David Bowie im Weltraum

Nachdem in meinem letzten Blogpost vor der Zapfsäule gesungen wurde, fliegen wir diesmal in den Weltraum, genauer zur ISS Raumstation.

Der kanadische Astronaut Chris Hadfield, der als Kommandant der Internationalen Raumstation ISS tätig war und am 13.05.13 wieder sicher auf der Erde gelandet ist, hat nicht nur aus dem All getwittert, sondern u.a. auch eine Version des David-Bowie-Hits „Space Oddity“ gesungen, das Video wurde bisher fast 16 Millionen mal angeklickt.
Ich finde es fantastisch und beim Betrachten des Videos wird man selbst zum Raumfahrer.

Weiterführender Link: Der singende Astronaut wird zum Festivalstar

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Quelle: Chris Hadfield/YouTube