Wie schön ist Ameland #3: Ausflug zu den Robbenbänken

Ein weiterer Höhepunkt eines Aufenthalts auf Ameland ist der Besuch der Robbenbänke zwischen Ameland und der Insel Terschelling.
Ich habe einen solchen Ausflug mit dem Bootsanbieter „De Zeehond“ vom Hafen von Nes unternommen, es ist ein ganz besonderes Erlebnis!
Nach ca. einer Stunde Fahrt kommt das Boot ans Ziel, der Beobachter kann unzählige Seehunde und Kegelrobben aus der Nähe beobachten. Ende Juni werden die ersten Jungen geboren und man sieht große und kleine Robben in der Sonne liegen. Der Kapitän gibt Auskunft über das Naturschutzgebiet und die verschiedenen Robbenarten.
Da das Boot nicht sehr nah an die Robbenbank fahren darf, lohnt es sich, zum Fotografieren ein Teleobjektiv mitzunehmen.

Nach einem Aufenthalt von ca. 20 Minuten nimmt das Boot wieder Fahrt auf und legt nach ungefähr einer Stunde wieder in Nes an.

Mein Tipp: diese Bootstour ist wirklich ein schönes Erlebnis und an manchen Tagen wird die Robbenfahrt mit einem Ausflug zur Muschelbank kombiniert. Am besten vorher online unter www.robbentochten.com oder www. robbenboot.nl informieren.

Quelle: Inseltrip Ameland (Ulrike Grafberger)

siehe auch: Ameland – 27 Kilometer Sandstrand | WDR Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.