Mond trifft Regulus am 10.03.2017

Heute Abend stand der zu knapp 97% beleuchtete, fast volle Mond im Osten (erstes Foto).
Knapp oberhalb ist das Sternbild Löwe mit seinem Hauptstern Regulus zu erkennen. Am Beginn des Abends trennten die beiden etwa noch 1,6°. Vor Mitternacht näherte sich unser Trabant bis auf ca. 1° an Regulus. Das entspricht gut zwei Vollmond-Durchmessern (siehe zweites Foto als Ausschnitt-Vergrößerung, Regulus ist links oben als schwacher Punkt zu erkennen).
Regulus ist 77,5 Lichtjahre von der Sonne entfernt und ist der hellste Stern im Sternbild Löwe.
Er bildet zusammen mit den Sternen Arktur und Spica das Frühlingsdreieck.
Und bald haben wir ja auch Frühling 🙂

Zur Vergrößerung jeweils auf das Foto klicken.

Regulus ist links oben als schwacher Punkt zu erkennen (siehe Pfeil)

Hier eine Aufnahme von Regulus mit hoher Auflösung:

By Car710 (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

2 Gedanken zu „Mond trifft Regulus am 10.03.2017“

Kommentar verfassen