Kometensonde Rosetta beim Zielkometen Tschurjumow-Gerasimenko angekommen

Die Kometensonde Rosetta ist heute morgen erfolgreich in einen derzeit noch unregelmäßigen Orbit um den Zielkometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko eingeschwenkt. Die Sonde folgt dabei zunächst einer grob dreiecksförmigen Bahn in ungefähr 100 Kilometer Entfernung vom Kometenkern, bis die Sonde schließlich Schritt für Schritt in einen Orbit bis auf 10 Kilometer Höhe um den Kometen einschwenkt.
Im November 2014 soll dann der Lander Philae auf dem Kometen aufsetzen und Experimente durchführen, die Rückschlüsse auf die Beschaffenheit des Kometen und damit auf die des frühen Sonnensystems zulassen.

Comet_on_3_August_2014_node_full_image_2-500x375
Quelle: ESA/Rosetta/MPS for OSIRIS Team MPS/UPD/LAM/IAA/SSO/INTA/UPM/DASP/IDA

Comet_close-up_fullwidth_2.png.1540121
Quelle: ESA/Rosetta/MPS for OSIRIS Team MPS/UPD/LAM/IAA/SSO/INTA/UPM/DASP/IDA

 

Comet_details_fullwidth.png.1540091
Quelle: ESA/Rosetta/MPS for OSIRIS Team MPS/UPD/LAM/IAA/SSO/INTA/UPM/DASP/IDA

Weiterführende Informationen:
Rosetta beim Zielkometen angekommen – Spektrum.de

Komet ISON

Die 7. Folge der AstroViews von Sterne und Weltraum beschäftigt sich diesmal mit dem Thema Kometen.
Insbesondere wird der Komet ISON besprochen, der sich zum Ende des Jahres der Sonne nähern wird und evtl. mit bloßem Auge am Himmel sichtbar sein wird.
Mal wieder eine sehr interesssante Folge. Ich bin schon sehr gespannt, wie gut man ISON am Himmel sehen wird!

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Quelle: www.sterne-und-weltraum.de