UPDATE: Besuch in Europas größtem Weltraumzentrum in Holland

UPDATE zu meinem Blogbeitrag vom 5.10.2016:

Heute ist das offizielle Video der ESA vom Tag der offenen Tür im ESTEC (Noordwijk/Niederlande) am 2.10.2016 veröffentlicht worden. Das Video zeigt eine sehr schöne Zusammenfassung von diesem besonderen Tag für alle Weltraum- und Raumfahrt-Fans.

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: European Space Agency, ESA/YouTube

Hier noch einmal mein Blogbeitrag vom 5.10.2016:

Während unseres Aufenthalts in Noordwijk/Niederlande am vergangenen Wochenende habe ich am Sonntag Europas größtes Weltraumzentrum, das European Space and Technology Centre (ESTEC) besucht.
Einmal im Jahr öffnet das ESTEC seine Pforten zum Tag der offenen Tür. Es ist die größte Einrichtung der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA und gilt als ihr technisches Herz.
Als Raumfahrt-Fan und Abonnent der Zeitschrift „Sterne und Weltraum“ habe ich mir natürlich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, das ESTEC zu besuchen.

Hier zunächst einige Bilder von mir, die ich während des Besuchs aufgenommen habe.

20161002_173805

20161002_122428

20161002_122511

20161002_122421

20161002_121453

20161002_121529

20161002_114743

20161002_114719

20161002_114409

20161002_113853

20161002_113705

20161002_113643

20161002_112956

20161002_112948

 

Ein kurzes Video von der großen Zentrifuge für Hypergravitationsexperimente.

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

 

Hier der Link zu den offiziellen Fotos vom Tag (einmal auf das folgende Foto klicken).
Der holländische Astronaut André Kuipers und seine Astronautenkollegen Franco Malerba, Hans Schlegel und der frühere Astronaut und jetzige ESA-Direktor Thomas Reiter waren den ganzen Tag im ESTEC anwesend und standen für Fragen zur Verfügung.

Es war ein Tag mit galaktischen Eindrücken! :-)

 

ESA-ESTEC Open Day 2016

siehe auch:
ESTEC – European Space and Technology Centre
Zeitschrift „Sterne und Weltraum“
Sterne und Weltraum – Besuchen Sie Europas größtes Weltraumzentrum in Holland!

Noordwijk – immer wieder sehr entspannend…

Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder an einem verlängerten Wochenende in Noordwijk/Niederlande entspannt.
Das Wetter war diesmal zwar nicht so sonnig, aber Holland ist immer wieder eine Reise wert, insbesondere Noordwijk.
Noordwijk aan Zee hat einen 13 km langen breiten Sandstrand, sowie ein sehr großes Dünengebiet. Strand und Dünen erstrecken sich nach Norden bis Zandvoort und im Süden bis Katwijk aan Zee. Ein Strand-Spaziergang nach Katwijk ist besonders schön und immer wieder anders. Eine weitere Attraktion ist die Promenade mit vielen guten Restaurants und das alte Zentrum (Noordwijk-Binnen).

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: Visit Noordwijk Holland/YouTube

Hier wieder einige aktuelle Eindrücke.
Die bisherigen Berichte über Noordwijk sind ganz unten nochmals aufgeführt.

20150814_134111
Entspannung am Strand
20150814_142234
Es gibt sehr leckere Biere…
20150814_132612
Nur 174 km nach Deutschland :-)
20150814_132630
… und 6453 km nach Canada…
20150814_183503
Blick auf den „Beachclub O.“ und die See…
20150815_082611
Der Beachclub O.
20150815_123147
Kitesurfer
Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.
20150815_160720
20150816_081223
…auch auf einem Bein kann man stehen…
P1010111
Die Seemöwe (Zeemeeuwe)
20150814_203547
Sonnenuntergang am Strand

20150814_204120

20150814_204318_LLS

20150814_214929
Entspannung nach Sonnenuntergang
20150816_212144
Der Zeitreisende am Strand :-)
20150816_212048
Sonnenuntergang mit Wolken

20150816_212019

20150816_211452

 

Frei laufende Pinguine auf der Promenade sind allerdings nicht erlaubt :-)

20150816_211333
… der Hund auf dem Schild wurde wohl von einem Scherzbold überklebt…

siehe auch:
Noordwijk im August 2014
Strand-Impressionen in Noordwijk/Niederlande
Entspannung in Noordwijk/Niederlande
Ein Wochenende in Noordwijk/Niederlande

Ausflug nach Haarlem/Niederlande

An einem verregneten Urlaubstag ist eine Stadtbesichtigung immer eine interessante Alternative zum Aufenthalt am Strand oder im Hotel.
Daher fuhren wir während unseres Kurzurlaubes in Noordwijk nach Haarlem.
Haarlem ist die Hauptstadt der Provinz Nordholland und hat ca. 155.000 Einwohner.
Unser erstes Ziel war der Große Markt (Grote Markt). Aufgrund des Jazzfestivals Haarlem Jazz & More 2014, das u.a. auch am Grote Markt bis zum Vorabend stattfand, türmten sich auf dem Platz die Müllberge und aufgrund des Dauerregens war der Anblick doch ziemlich trostlos.
Wie gingen daher zunächst in das bekannte Grand Café Brinkman am Großen Markt. Von drinnen sah der Markt bei leckeren Speisen und Getränken schon nicht mehr ganz so trostlos aus :-)
Sehr zu empfehlen ist der Stramme Max (kann man zum Frühstück bis 12.00 Uhr, aber auch danach bestellen).
Von dort ging es aufgrund des immer noch anhaltenden Regens in die wunderschöne St.-Bavo-Kirche auf dem Grote Markt. Unter anderem liegt der bedeutende niederländische Maler Frans Hals hier begraben.
Der 10 jährige Wolfgang Amadeus Mozart spielte im Jahr 1766 an der Orgel der St.-Bavo-Kirche. Hier einige Fotos aus der Kirche.

P1060190
P1060182
P1060184P1060185P1060186

P1060188P1060189P1060190P1060191P1060192P1060193P1060194P1060195P1060196P1060197P1060198P1060199P1060200P1060201P1060202P1060203P1060204P1060205P1060206P1060207P1060208P1060183

Als wir die Kirche verließen, hörte der Regen auf und es wurde sonnig. Die Straßen und Gassen in der Nähe des Großen Marktes sind sehr malerisch und schön anzuschauen.

P1060225
St.-Bavo-Kirche

P1060226 P1060224 P1060223 P1060222 P1060221 P1060219 P1060218 P1060213 P1060212 P1060211

Nach einer ausführlichen Tour durch das Zentrum besuchten wir dann noch das Frans Hals Museum.

Das Frans Hals Museum ist nach Frans Hals, einem in Haarlem tätigen Porträtmaler des Goldenen Zeitalters der Niederlande im 17. Jahrhundert benannt.
Das Museum ist in einem ehemaligen Altmännerhaus im Stil des 17. Jahrhunderts untergebracht und zeigt vorrangig Gemälde Haarlemer Künstler aus dem 16. und 17. Jahrhundert.
Das Museum umfasst Werke von Vorgängern, Schülern, Kollegen und Konkurrenten sowie rund ein Dutzend Werke von Hals selbst. Herausragend sind dabei die Schützen- und Regentenstücke, von den Schützengilden bzw. den Vorstehern oder Vorsteherinnen von Wohltätigkeitseinrichtungen in Auftrag gegebene Gruppenporträts.
Quelle letzter Absatz: Wikipedia

Da ich im Museum keine eigenen Fotos gemacht habe, verlinke ich hier ein sehr schönes YouTube-Video von Nico Vermeer.

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Direktlink zum YouTube-Video.
Quelle: Nico Vermeer/YouTube

In diesem Sinne: Tot ziens!

Noordwijk im August 2014

Hier einige neue Strand-Impressionen von unserem Besuch am letzten Wochenende in Noordwijk.
Noordwijk ist immer wunderbar und man kann super relaxen. Toller Strand, gute Restaurants, mein Matjes-Stand in der Fußgängerzone und die leckeren Kibbelinge an der Promenade. Das ist Erholung pur!
Auch mit dem Wetter hatten wir Glück und es war Freitag und Samstag überwiegend sonnig.
Am Sonntag war es dann überwiegend regnerisch und wir fuhren nach Haarlem. Doch dazu demnächst mehr hier im Blog…

20140816_154132
P1060147
20140816_112150

P1060157

P1060159

P1060160

P1060161

P1060163

P1060169

P1060170

P1060173

P1060174

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: volkerhoff/YouTube

P1060175

20140816_154245

20140816_160428
20140817_211247

IMAG1433

IMAG1432

IMAG1431

IMAG1429

20140817_205755

20140815_213154

20140816_154145

siehe auch:
Strand-Impressionen in Noordwijk/Niederlande
Entspannung in Noordwijk/Niederlande
Ein Wochenende in Noordwijk/Niederlande