Zeitreise in das Jahr 1990

Erkennen Sie auf dem folgenden Foto den kleinen weißen Punkt im unteren rötlichen Streifen ziemlich in der Mitte? Haben Sie eine Ahnung, was dieser kleine unscheinbare Punkt sein könnte?
Wenn Sie das Foto vergrößern, ist der rötliche Streifen mit dem Punkt rechts zu sehen.

Pale_Blue_Dot
Bild-Quelle: By Voyager 1 (Quelle: NASA) [Public domain], via Wikimedia Commons

Können Sie sich noch an den 14.02.1990 erinnern? Wahrscheinlich nicht.
Heute möchte ich auf einen sehr interessanten Blogeintrag verlinken, der ausführlich erläutert, was es mit dem kleinen Punkt auf sich hat.
Ich kenne das Foto schon seit vielen Jahren, aber es ist immer wieder faszinierend!

Hier geht es zur Auflösung.

Mission Blue Dot

ESA Astronaut Alexander Gerst hat im Rahmen der Mission Blue Dot 166 Tage im Weltraum an Bord der internationalen Raumstation ISS zusammen mit NASA Astronaut Reid Wiseman and Roscosmos Commander Max Suraev verbracht.
Die ESA hat gestern das folgende Video über die überaus erfolgreiche Mission veröffentlicht.

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: ESA/YouTube

Alexander Gerst hat während seiner Mission faszinierende Aufnahmen von unserem Heimatplaneten über Facebook und Twitter veröffentlicht.
Seine Mission trug die Bezeichnung Blue Dot, nach dem Foto Pale Blue Dot, das die Erde aus großer Entfernung als „blassblauen Punkt“ zeigt. Diese Aufnahme wurde aus einer Entfernung von ca. 6,4 Milliarden Kilometer gemacht, der größten Distanz, aus der jemals ein Foto der Erde aufgenommen wurde.

Hier einige aktuelle Tweets von Alexander Gerst (nach seiner Mission, bisher unveröffentlichte Fotos):


Quelle: Tweets von Alexander Gerst/ESA

Weiterführender Link:
Zauber der Sterne – Live bei Alexander Gersts erstem Auftritt nach der Rückkehr