STERNSTUNDE – Das Astronomiemagazin (Ausgabe Oktober 2015)

Die Sternstunde ist im Oktober – während der Mondfinsternis in der Nacht zum 28. September 2015 – zu Gast im Argelander Institut für Astronomie der Universität Bonn.

In dieser Ausgabe sehen Sie:

00:00 Gravitationslinsen, wie sie entstehen und wofür wir sie nutzen
07:01 Die Mondfinsternis am 28.9.2015 – Interessante Fakten
13:49 Sternstunde Ticker – Neues aus Astronomie und Forschung
19:04 Neue faszinierende Bilder vom Rand unseres Sonnensystems: Pluto
24:50 Astrovorschau – Alle Himmelshighlights des Monats Oktober
29:42 Bilder und Videos der Sternstunde-Zuschauer

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: Sternstunde-Online/YouTube

Die STERNSTUNDE ist ein kostenloses Angebot für Sternfreunde.
Jeder neue Fan auf Facebook und jeder neue Abonnent auf YouTube ist daher sehr willkommen!

 

STERNSTUNDE – Das Astronomiemagazin (Ausgabe August 2015)

Das Astronomiemagazin STERNSTUNDE hat seine Ausgabe August 2015 veröffentlicht.

In dieser Ausgabe sehen Sie:

0:46 Sternenführungen im Nationalpark Eifel und wie sie ablaufen – Interview mit Harald Bardenhagen vom Sternenpark Eifel
5:02 Der erste Blick der Menscheit auf eine neue Welt: New Horizons erreicht Pluto – Interview mit John Spencer vom Geologieteam der Mission
10:28 Sternstunde Ticker – Neues aus Astronomie und Forschung
15:33 Das „Monster“ erwacht – Riesiges Schwarzes Loch in NGC660 erwacht – Interview mit Megan Argo, der Leiterin des Forscherteams
22:04 Der August ist Sternschnuppenmonat – Perseiden beobachten – Interview mit Hubert Winter von den Monschauer Sternfreunden
25:22 Astrovorschau – Alle Himmelsereignisse des Monats August
29:04 Zuschauerbilder und -videos

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: Sternstunde-Online/YouTube

Die STERNSTUNDE ist ein kostenloses Angebot für Sternfreunde. Damit dies auch so bleibt, sucht die STERNSTUNDE weiterhin dringend nach Sponsoren, um dieses tolle Astronomiemagazin auch nach 2015 weiter produzieren zu können.
Jeder neue Fan auf Facebook und jeder neue Abonnent auf YouTube ist daher sehr willkommen!

 

Flug über den Zwergplaneten Pluto

Im folgenden Video können Sie in einer Animation aus Bilddaten der Raumsonde New Horizons einen virtuellen Flug über den Zwergplaneten Pluto machen.
Die Erläuterung zu folgendem Video finden Sie auf dieser Seite von „Astronomy Picture of the Day“.
Die Raumsonde „New Horizons“ wurde vor 9,5 Jahren gestartet und ist das schnellste Raumschiff, das je von Menschen geschaffen wurde.
Am 14.07.2015 flog „New Horizons“ in einer Entfernung von nur 12.500 Kilometern am Zwergplaneten Pluto vorbei und wird in den nächsten Wochen und Monaten nach und nach neue Daten und Fotos von Pluto und seinem größten Mond Charon zur Erde senden.
Es bleibt also spannend!

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: NASA.gov Video/YouTube

Erste Nahaufnahmen von Pluto und seinem Mond Charon

Soeben wurden die ersten beiden Nahaufnahmen der Raumsonde „New Horizons“ von Pluto und seinem Mond Charon veröffentlicht.

nh-plutosurface.png.1786220
Nahaufnahme von Pluto. © NASA
nh-charon.jpg.1786238
Mond Charon. © NASA

Nähere Erläuterungen zu den Fotos können Sie auf Sterne und Weltraum nachlesen.
Weitere Nahaufnahmen werden in den nächsten Tagen von der NASA veröffentlicht.

Was würde Spock vom Raumschiff Enterprise sagen: Faszinierend! :-)

Vorbeiflug am Zwergplaneten Pluto

Heute Mittag flog die NASA-Sonde „New Horizons“ in einer Entfernung von nur 12.500 Kilometern am Zwergplaneten Pluto vorbei.
Da die Sonde sehr schnell an Pluto vorbeiflog, werden die ersten Bilder erst morgen (15.07.15) und das erste hochauflösende Bild erst am Freitag (17.07.15) erwartet.
Warum Pluto jetzt (nur noch) ein Zwergplanet ist und alles Wissenswertes über die Mission von „New Horizons“ erklärt die Zeitschrift Sterne und Weltraum wie immer sehr interessant in der neuen Folge 14 der AstroViews.

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: spektrumverlag/YouTube

Die NASA hat heute folgendes Bild veröffentlicht, das gestern aus einem Abstand von knapp 766.000 Kilometern gemacht worden ist. Dies ist das letzte Foto von Pluto vor dem heutigen Vorbeiflug in einer Entfernung von 12.500 Kilometern.

20150714_pluto-nh-ehealth1.png.1785211
© NASA / JHU Applied Physics Laboratory / Southwest Research Institute