Auf gehts zur Wiesn!

Das jährliche offizielle Oktoberfest-Magazin.

Der Besuch des Oktoberfestes 2017 war mal wieder ein tolles Erlebnis!
Obwohl regnerisches Wetter am 1. Oktober angesagt war, kamen wir trocken auf die Wiesn. Mein Sohn hatte einen Tisch im Schottenhamel-Zelt reserviert.
Und schon war bei toller Live-Musik beste Stimmung angesagt!

Der Zeitreisende mit Sohn (Mitte) und Schwiegersohn im Schottenhamel 🙂

Anschließend haben wir zum ersten Mal die Oide Wiesn besucht. Hier wird an die „guade oide Zeit“ erinnert, dazu gibt es bayerische Musik und Auftritte der Trachtler, die das bayerische Brauchtum nahe bringen.

Eingang zur Oiden Wiesn
Im Festzelt „Tradition“

Hier gibt es z.B. das süffige Augustiner Oktoberfestbier aus dem Holzfass gezapft und in Steinkrügen serviert.

Die Auftritte der Trachtler sind besonders schön.
Im folgenden Video aus meinem YouTube-Kanal sind zu sehen: Bayerischer Inngau-Trachtenverband mit der Blaskapelle Maisach, Volkstanz, Goaßlschnalzen und Schuhplatteln.

Zum Schluss noch einige Eindrücke von der Wiesn am Abend. Immer wieder schön anzusehen.

Das war mal wieder „a scheene Wiesn“!
Das Fazit in diesem Jahr: 6,2 Millionen Besucher kamen auf die Wiesn und 7,5 Millionen Liter Bier wurden ausgeschenkt.

Natürlich darf der offizielle Sammlerkrug auch in diesem Jahr nicht fehlen.

Offizieller Sammlerkrug 2017

Am nächsten Abend besuchten wir zum Abschluss unserer Reise noch eines meiner Lieblingslokale in München, dort bekamen wir noch unerwarteten Besuch 🙂

Unser Fazit auch in diesem Jahr:
München ist – nicht nur zum Oktoberfest – immer wieder eine Reise wert!

siehe auch:
Oktoberfest-Wochenende 19.-21.09.2014
Oktoberfest-Wochenende 21.-23.09.2012

Oktoberfest-Wochenende 19.-21.09.2014

Nach einem Jahr Pause haben wir mal wieder ein tolles Oktoberfest-Wochenende erlebt. Am Samstag waren wir zur Wiesn-Eröffnung dort und hatten diesmal ab 12.00 Glück mit dem Wetter und die Sonne verwöhnte die ersten Besucher. Im Paulaner-Biergarten hatten wir an unserem Tisch super Tischnachbarn und es hat mal wieder richtig Spaß gemacht!

Sonntag Abend waren wir eingeladen im Restaurant des Olympiaturms.
München war mal wieder eine Reise wert!

Einzug der Wiesn-Wirte
Die Geschichte des Einzugs der Wiesnwirte und Brauereien als feierlicher Auftakt des Oktoberfestes geht zurück auf 1887, als der damalige Wirt Hans Steyrer erstmals von seiner Wirtschaft in der Tegernseer Landstraße samt Personal, Blaskapelle und einer Bierladung auf die Theresienwiese zog. In seiner heutigen Form findet der Einzug im Wesentlichen seit 1935 statt, als erstmals alle Brauereien gemeinsam am Umzug teilnahmen. Seitdem wird der Zug auch vom Münchner Kindl angeführt. Seit 1950 folgt ihm der amtierende Münchner Oberbürgermeister in der Kutsche der Familie Schottenhamel. Ihnen folgen wiederum die prachtvoll geschmückten Pferdegespanne und Festwagen der Brauereien sowie die Kutschen der anderen Wirte und Schausteller. Begleitet wird der Zug von den Musikkapellen der Festzelte.
Quelle: Wikipedia

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Quelle: Exklusiv-Muenchen.de

IMG-20140920-WA0010
Super Stimmung! Besucher aus San Francisco, New York, München, Köln, Brühl und Essen an einem Tisch 🙂

20140920_124022

20140920_194249
Bavaria

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weitere Fotos finden Sie auch auf meiner Homepage.

Weiterführende Links:
Oktoberfest (Wikipedia)
Oktoberfest 2014
Einzug der Wiesn-Wirte
Website der Stadt München
Bavaria
Olympiaturm München