Brühl-Impressionen: Schloss Augustusburg mit Schlosspark

Gestern hatte ich nach längerer Zeit mal wieder Lust zu laufen, nachdem ich in den letzten Tagen wieder Stunden am PC verbracht habe, um die interessanten Blogbeiträge meiner WordPress-Freunde zu lesen :-)

Da man immer wieder mal eine Pause beim Joggen einlegen sollte – vor allem wenn man dies nicht regelmäßig macht – habe ich in den Lauf-Pausen mit meinem neuen Samsung Galaxy S4 einige Fotos von Schloss Augustusburg und seinem Schlosspark gemacht.

Für alle, dies jetzt meinen, ich hätte mehr fotografiert als gejoggt: ich war insgesamt über eine Stunde im Schlosspark unterwegs und kam völlig ausgepowert zu Hause wieder an.

Großes Blog-Ehrenwort!

Zum Vergrößern jeweils auf das Foto klicken.

20130808_16502220130808_16540520130808_17151520130808_17153320130808_17170020130808_17174420130808_17222320130808_17222920130808_17223920130808_17230820130808_17234420130808_17321020130808_173307
20130808_16481420130808_165016
Alle Fotos: © Volker Hoff

Weiterführende Links:
www.schlossbruehl.de
www.bruehl.de

Swantje und Carlos Justiniano in Brühl

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: eigenes Video (YouTube).
Mit freundlicher Genehmigung von Swantje und Carlos Justiniano.

Als großer Fan von Swantje und Carlos Justiniano habe ich mich heute sehr gefreut, sie in der Fußgängerzone von Brühl wiederzusehen und ihre wunderbare Musik zu hören.
Am 12.11.2012 haben sie in der WDR TV-Sendung „Daheim und Unterwegs“ den Wettbewerb der beliebtesten Straßenmusiker 2012 gewonnen.

Leider erschienen nach einer halben Stunde 3 Polizeibeamte mit der Bitte, den Auftritt abzubrechen. Der Grund wäre, dass sich zwei Anwohner in der Fußgängerzone über die laute Musik beschwert hätten.
Die dabei stehenden Passanten und ich reagierten daraufhin mit völligem Unverständnis, alle fanden die Musik wunderbar und auch überhaupt nicht zu laut.
Ich fragte daraufhin die Polizisten, wo denn die Anwohner wären, die sich beschwert hätten. Die Antwort war, dass die Polizei zwei Anrufe erhalten hätten, die Personen wollten sich aber nicht zu erkennen geben.
Ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie man die Musik von Swantje & Carlos als störend empfinden kann und dann noch so feige sein kann, sich nicht zu outen.
Die Polizei hat natürlich nur ihren Job gemacht. Aber ich kann nicht verstehen, warum zwei Anwohner den Musikgenuss vieler interessierter Passanten kaputt machen können.

Unglaublich! Aber leider kann man rechtlich nichts dagegen machen.

Ich freue mich jedenfalls sehr auf die nächsten Auftritte von Swantje und Carlos Justiniano auf dem Weihnachtsmarkt in Brühl:

Donnerstag, den 29.11.2012 (17.45-18.45 Uhr) und
Donnerstag, den 06.12.2012 (17.00-18.00 Uhr).

Kommentare sind diesmal besonders erwünscht!