Jura-Podcast: ABC des Domainrechts

Domain

 

 

In der kurzweiligen und informativen Folge 26 des Jura-Podcasts Rechtsbelehrung (mit Radiojournalist Marcus Richter und Rechtsanwalt Thomas Schwenke) wird diesmal das Thema Domainrecht besprochen.
In dieser Folge werden „Domains“ von ihrer Entstehung bis zur Löschung mit all ihren juristischen Problemen erörtert.

In diesem Podcast geht es u.a. um folgende Themen (kleiner Auszug):

– Wie entsteht eine Domain und welche Rolle spielen die DENIC und die ICANN?
– Wem gehört eine Domain, wie kann man sie erwerben?
– First come, first served – Was ist, wenn sich zwei um eine Domain streiten?
– Was ist beim Domainerwerb durch jemand anderen zu beachten?

Diese Folge dauert zwar 1,5 Stunden, aber die Zeit vergeht aufgrund des interessanten Inhalts wie im Fluge…
Ich höre seit einiger Zeit sehr gerne Podcasts, sowohl während der Autofahrt als auch beim Relaxen im Garten. Die „Rechtsbelehrung“ ist einer meiner Lieblings-Podcasts.

Den Podcast mit der vollständigen Inhaltsangabe finden Sie hier, es gibt weiterführende Links und natürlich die Möglichkeit zum Download der Sendung.
Rechtsbelehrung ist ein Jurapodcast, in dem monatlich aktuelle Rechtsfragen der Netzwelt besprochen werden.

Hier kann die Folge ebenfalls direkt angehört werden:


Quelle: Blog der Rechtsanwaltskanzlei Thomas Schwenke, rechtsbelehrung.com

siehe auch:
www.domain-recht.de

Gewonnen!!!

Wenn man etwas gewinnt, dann ist die Freude doch immer groß!
Als eifriger Hörer des Jura-Podcasts Rechtsbelehrung habe ich vor einigen Tagen auch die Folge 22 – „Drei Anwälte und ein Richter“ gehört und am Gewinnspiel teilgenommen.
Meine Freude war heute sehr groß, dass ich als Gewinner gezogen wurde und das Buch „111 Gründe, Anwälte zu hassen“ von Eva Engelken gewonnen habe.

AnwälteDas Buch ist sehr interessant und erfrischend geschrieben und zeigt – Zitat Autorin – „ein witziges und schonungsloses Psychogramm 
einer merkwürdigen, aber unentbehrlichen Spezies auf„. Das Buch listet liebevoll und tiefironisch „111 Gründe auf, warum man Anwälte hassen, beneiden, bewundern und manchmal sogar recht gern haben kann„. Sehr amüsant! „Ein Lesevergnügen, das unter die Robe geht„, so die Autorin :-)

Übrigens: Folge 22 des Podcasts Rechtsbelehrung ist ebenfalls sehr interessant und kurzweilig. Kann man sehr gut momentan im Garten auf dem Liegestuhl oder auf der Fahrt ins Büro hören.

Tipp: soeben ist Folge 23 der Rechtsbelehrung erschienen: „Freies WLAN & Störerhaftung„.
Dies wird mein Wochenend-Podcast :-)

Weiterer Podcast-Tipp:
Thomas Schwenke: Ein Rechtsanwalt für Social Media Marketing über Abmahnungen, das Recht auf Vergessenwerden und Sheepworld

Social Media-Podcast auf socialgenius.de

Seit einigen Monaten höre ich regelmäßig einen relativ neuen und interessanten Social Media-Podcast auf socialgenius.de.
In Ihrem wöchentlichen Social Media-Podcast laden Michael Albertshauser (Mike) und Christoph Aufmhoff seit Oktober 2014 namhafte Gäste aus der Welt des Social Media und Online Marketing ein, um einen Einblick in ihren Alltag als Social Media Profis zu erhalten.
Die Einzelheiten erklären euch die beiden am besten selbst.

Erst mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Siehe Datenschutzerklärung.

Quelle: socialgenius.de/YouTube

Da ich mich regelmäßig in den Social Media-Portalen wie Facebook, Twitter, Google+ und Instagram aufhalte, finde ich die Idee von socialgenius.de richtig klasse und ich konnte in den bisher gehörten Folgen schon wertvolle Tipps mitnehmen.
Die Podcast-Folgen richten sich in erster Linie an Social Media-Profis, aber auch als normaler Privatanwender habe ich viele Tipps und Tricks dazu gelernt.

Da ich seit einigen Wochen auch auf Instagram aktiv bin, habe ich zuletzt die Podcast-Folge „6 Instagram Tipps von der New York Times“ mit dem Talk-Gast Julian Gottke, Digital PR Manager bei quintly gehört.
Mit einem Klick auf das Foto gelangt man direkt zur genannten Folge.

nytimes-instagram-gottke
Quelle: socialgenius.de

Die Podcasts von Mike und Christoph höre ich jetzt regelmäßig zu Hause und während der langen (Stau-) Fahrten ins Büro und zurück. Die einzelnen Folgen sind so interessant, dass ich die Staus im Raum Köln kaum noch wahrnehme :-)

Wenn Sie mögen, lade ich Sie auch gerne als Follower auf mein Instagram-Profil ein.

Weiterführende Links:
Instagram – Rechtliche Basics zum Impressum, Bilderrechten und Gewinnspielen – ein Blogbeitrag von Rechtsanwalt Thomas Schwenke
Rechtsbelehrung – Jura-Podcast mit Marcus Richter und Thomas Schwenke

Jura-Podcast: Creative Commons – Rechtsbelehrung Folge 20

In der sehr interessanten Folge 20 des Jura-Podcasts Rechtsbelehrung (mit Radiojournalist Marcus Richter und Rechtsanwalt Thomas Schwenke) wird das Thema Creative Commons besprochen (diesmal mit dem Gast Dr. Till Kreutzer von iRIGHTS.info und iRIGHTS.law).

Sie wissen nicht, was Creative Commons ist? Hier finden Sie vorab nähere Informationen.

Das Thema Nutzungsrechte und Urheberrecht ist gerade für Blogger ein sehr wichtiges Thema, so dass ich diese Podcast-Folge (die diesmal fast doppelt so lang wurde wie die bisherigen Folgen) besonders weiterempfehlen kann.

Den Inhalt des Podcasts finden Sie auf folgender Seite:
rechtsbelehrung.com (hier kann die Folge gehört werden, es gibt weiterführende Links und der Podcast wird zum Download angeboten).

Rechtsbelehrung ist ein Jurapodcast, in dem monatlich aktuelle Rechtsfragen der Netzwelt besprochen werden.

Hier kann die Folge ebenfalls direkt angehört werden:

Quelle: Blog der Rechtsanwaltskanzlei Thomas Schwenke, rechtsbelehrung.com

Hinweis:
Mittlerweile ist die Folge 21 des Podcasts Rechtsbelehrung erschienen:
Was dürfen Satire und Parodie?

Neues Urteil des LG Köln zu Bilddateien in Websites und Blogs

Das Landgericht Köln hat in einem Urteil vom 30.01.2014 entschieden, dass über die Fotoplattform Pixelio bezogene kostenlose Bilder, die in Websites oder Blogs gepostet werden, in der Bilddatei selbst mit einem Urhebervermerk versehen sein müssen. Ansonsten geht man das Risiko einer Abmahnung wegen fehlender Urheberkennzeichnung ein.

Da durch dieses Urteil die Rechtslage bei der Verwendung von kostenlosen oder günstigen Bildern aus Bildarchiven bzw. Stockarchiven mal wieder unklarer geworden ist, kann man nur als Praxisempfehlung die Ausführungen von Rechtsanwalt Thomas Schwenke in seinem entsprechenden Blogartikel weiterempfehlen und hoffen, dass das Oberlandesgericht das Urteil wieder aufheben wird.
Ich werde jedenfalls auf meiner Website und in meinem Blog solche Bilder nicht verwenden und weiterhin nur eigene Bilder posten!

Für Blogger interessant: Jura-Podcast mit Marcus Richter und Thomas Schwenke

Ich möchte auf den sehr interessanten Jura-Podcast mit dem Radiojournalisten Marcus Richter und Rechtsanwalt Thomas Schwenke hinweisen, der seit dem 13.12.2012 in bisher 4 Folgen die rechtlichen Aspekte des Internets auch für den Laien sehr verständlich erläutert.
Die einzelnen Folgen stehen sowohl online als auch zum Download bereit.
Da viele Blogger und Betreiber von Websites nur unzureichend über rechtliche Aspekte im Internet informiert sind, kann ich den Podcast nur sehr empfehlen.

Es werden u.a. folgende Themen besprochen:

Muss mein Blog oder meine Website ein Impressum haben?

Benötige ich eine Datenschutzerklärung?

Welchen Inhalt muss eine Datenschutzerklärung haben, wenn ich z.B. den Like-Button von Facebook oder den +1-Button von Google+ verwende?

Welche Daten werden überhaupt und bei wem gespeichert?

Was muss ich machen, wenn ich eine Abmahnung erhalte?

Weiterführende Links:
Schwenke Rechtsanwaltskanzlei mit seinem Blog zum Social Media -, Marketing-, Online- und Datenschutzrecht